Aus Zwei mach Eins
/


Eure Hochzeitsrednerin für zauberhafte freie Trauungen

 


Steffi & Dennis - Europapark

Steffi und Dennis hatten sich für eine Traurednerin entschieden, die sie bereits auf einer anderen Trauung erlebt hatten. Sie haben extra nach ihr ihren Hochzeitstag geplant. Als bereits alles gebucht war, hat ihnen die Rednerin abgesagt. Die arme Steffi war total verzweifelt und musste sich nun eine neue Rednerin suchen. Unter vielen Kollegen/innen hat sie dann mich ausgewählt. In den ersten Gesprächen merkte ich ihr deutlich ihre Unsicherheit an. Sie wünschte sich so sehr IHRE Traumhochzeit. Mit der Zeit konnte ich ihr ihre Zweifel nehmen und sie davon überzeugen, dass es auch andere Trauungskonzepte gibt, die ebenso schön sind.
Sie vertrauten mir also und ich durfte mich wahrlich austoben. Eine Trauung im Freizeitpark schreit geradezu nach Spiel, Spannung und Emotionen.... und genau so war es auch. Der Europapark hat gestrahlt vor Liebe. Es war großartig. Schöner als sie es sich je vorgestellt hätte (O-Ton Braut)


Interview zum Thema Freie Trauungen.

Für ein Interview mit dem lieben Sascha von www.lichtwerke-photography.de durfte ich auf der Götzenburg in Jagsthausen über meinen Beruf und die freien Trauungen plaudern. Ich denke, hier bekommt man einen guten Einblick, was eine freie Trauung eigentlich ist und um was es dabei geht. Ganz nebenbei gibts auch noch ein paar Fakten zur Branche und viel Wissenswertes zum Thema


Marina & Matthias

Die Hochzeit von Marina und Matthias war die authentischste Hochzeit, die ich in diesem Jahr erleben durfte. Bereits in der Vorbereitungsphase lief alles wie am Schnürchen und ich merkte gleich, dass die beiden völlig natürlich sind. Nichts ist an ihnen gekünstelt. Marina und Matthias sind einfach so wie sie sind.... sympathisch, ehrlich, natürlich..... und total ineinander verliebt.

Die Trauung haben die beiden zu IHRER Trauung gemacht, indem sie richtig mitgemacht haben und allem ihre persönliche Note verliehen haben. So war auch ein spontanes Schnick-Schnack-Schnuck kein Problem um festzulegen, wer mit dem Vortragen der Liebesgeheimnisse beginnt.
Es hat sooooooo viel Spaß gemacht. Eine durch und durch fröhliche Trauung voller Liebe.

Lisa & Sebastian

Mit Lisa und Sebastian habe ich ein wahres Traumpaar kennengelernt. Sie sind immer füreinander da und teilen alles. Auch ihre Hobbys. Die betreiben sie mit großer Begeisterung und viel Ehrgeiz. Sie verstehen es auch, ihre Leidenschaften so miteinander zu kombinieren, dass sie alles zusammen machen können. Reisen, bouldern und Festivals besuchen. 
Lisa hat die Hochzeit selbst organisiert und hat daraus ein Event gemacht, das einem Hochglanzmagazin entsprungen sein könnte. Ich bin sehr stolz, ein Teil davon gewesen zu sein. 
Für die tollen Fotos bedanke ich mich ganz herzlich: www.daniel-koehler-fotografie.de


Ken & Peter

Ken und Peter haben mich als Hochzeitsrednerin in Heidelberg gebucht. Sie sind über den Umweg einer befreundeten Kollegin zu mir gekommen.  Das war ein sehr glücklicher Umstand, denn direkt zum Kennenlerngespräch brachte Ken auch seinen Bruder mit, der später auch Trauzeuge war und wir kamen an diesem Abend aus dem Quatschen gar nicht mehr heraus. 
Die amtliche Hochzeit der beiden war schon etwas außergewöhnliches; haben sie doch auf einer Regenbogenkreuzfahrt Ja gesagt. 
Da musste ich natürlich mithalten und habe ihnen eine Wedding-Cruise-Trauung vom feinsten gezaubert. 
Ich bin dankbar für das Vertrauen das sie mir entgegen gebracht haben, denn es war für alle Beteiligten eine traumschöne Zeremonie

Sinja & Witali

Wenn sich ein Vorbereitungsgespräch über mehrere Stunden zieht und das Brautpaar und ich am Ende Bauchschmerzen vom Lachen haben, dann ist das eine gute Voraussetzung für eine gelungene Trauung.
Und so kam es, dass mein wunderschönes Brautpaar Sinja und Witali eine super Trauung bekamen. Denn sie waren als Superhelden die Hauptdarsteller in ihrer eigenen Lovestory. 

Saskia & Tobi

Saskia und Tobias haben mich bei jedem Treffen verwöhnt. Extra für mich hatte Saskia lecker Kuchen serviert und so fiel es mir extrem leicht, mich mit diesem bezaubernden Paar wohl zu fühlen. 

In ihrer gemeinsamen Lovestory spielte immer wieder der Wein eine Rolle und auch ihre Wahlheimat lieben die beiden, wegen der vielen romantischen Weinberge. Also feierten wir deshalb eine wunderschöne Weinhochzeit in einem wunderschönen Weingut. 

Und um der "Tradition" gerecht zu werden, haben die beiden mich auch gleich eingeladen, bei der Hochzeit als Gast dabei sein zu dürfen. Und wieder gab es lecker Kuchen.

Isabell & Martin

Mitten in den Weinbergen in der wunderschönen Pfalz gaben sich Isabell und Martin das Ja-Wort. Ein Paar, mit dem mich besonders viel verbindet. 

Wir haben bereits während der Vorbereitungszeit festgestellt, dass die beiden viel mit mir und meinem Mann gemeinsam haben. Sogar den Hochzeitstag :-)

Das kann nur ein gutes Omen sein.

Sarah & Brani

Sarahs und Branis Trauung war für mich eine Herausforderung. Die beiden hatten eine ganz besonders emotionale Lovestory, die teilweise auch etwas traurig war. Deshalb war ihr Trauspruch auch mehr als passend: Jede Liebe braucht ein Happy end.

Dieses Happy end haben sie ineinander gefunden und meine Aufgabe war es nun, das für Sie und ihre Gäste in der Trauung zu zelebrieren. Ihre freie Trauung in Mannheim im Luisenpark haben die beiden in vollen Zügen genossen und selten habe ich ein Paar gesehen, dass so voller Liebe war.

 

Nadine & Markus

Mit Nadine und Markus war ich von Anfang an auf einer Wellenlänge. Ein sehr nettes und aufgeschlossenes Paar, mit dem mich auch persönlich viel verband.

Von Anfang an stand das Thema der Hochzeit fest: Es sollte eine Filmhochzeit werden.

Nichts lag näher, denn allein schon, dass die beiden leidenschaftlich gerne ins Kino gehen hätte für das Motto gereicht. Aber außerdem arbeitet Markus auch noch bei einem großen deutschen Fernsehsender.

Das Thema Film lässt mich als Hochzeitsrednerin natürlich aus dem Vollen schöpfen.

So konnte ich Ihnen eine filmreife Trauung gestalten, in der es zwei Hauptdarsteller gab, die am Ende verdient einen Oscar gewonnen haben.

Kevin & Jessy

Über einige Umwege sind Jessy und Kevin zu mir als Hochzeitsrednerin gekommen, aber das war genau gut so.

Denn mit ihrer Idee von einer Westernhochzeit waren die beiden Reiter bei mir ja genau richtig.

Grundsätzlich bin ich ja leicht für Mottohochzeiten zu begeistern; in diesem speziellen Fall hat auch noch alles gepasst wie Zimt und Zucker.

Wir haben uns von der ersten Sekunde super verstanden, was nicht zuletzt daran lag, dass ich ja selbst 3 Pferde besitze und eine große Leidenschaft für die USA hege.

Jessy und Kevin haben mich also in ihre Geschichte eintauchen lassen und die beiden haben es mir so unendlich leicht gemacht, eine schöne Trauung für sie zu kreieren, da sie wirklich durch und durch ein Traumpaar sind.


Und gerade weil auch das Brautpaar gespürt hat, dass die Chemie zwischen uns passt, haben sie mir in der Gestaltung völlig freie Hand gelassen und mir somit einen riesengroßen Vertrauensvorschuss gegeben. Diesen galt es nicht zu enttäuschen.

Da ich die beiden ja in der Vorbereitung gut kennengelernt hatte, wusste ich, für was sie offen waren und was eher nicht ging. Zur Sicherheit habe ich auch noch mit einigen Freunden gesprochen und dann war klar, die Zeremonie muss ein Westernturnier werden.

In verschiedenen Disziplinen spielten sie um die „Große Liebe“


        

Am Ende gewannen beide das Westernturnier und durften sich mit einem kräftigen Schluck Whisky ganz nach Cowboymanier stärken, um für die große Feier danach gut gerüstet zu sein.


 
Instagram