Aus Zwei mach Eins
/

Eure Hochzeitsrednerin für zauberhafte freie Trauungen

 



03/09/2018

Bleibt bei euren Hochzeitsträumen

Die eigene Hochzeit ist mit vielen Träumen und Wünschen verbunden. Prinzessinnenkleid, Märchenschloss, weiße Kutsche. Oder aber auch Brautkleid in rot, Feier in einer angesagten Lounge-Bar mit Partyband.

Träume können so unterschiedlich sein. Ich erlebe es in meinem Alltag als Hochzeitsrednerin so oft, dass Bräute sich in der Planung ihrer eigenen Hochzeit von Außen beeinflussen lassen. Und genau deshalb schreibe ich diesen Blog und diesen ersten Blogbeitrag. Denn ich möchte euch sagen: 

BLEIBT BEI EUREN TRÄUMEN

Bleibt wir ihr seid und lasst euch eure Träume nicht nehmen. 

Ich kann Euch unzählige Beispiele aus meinem Alltag auflisten. 

Die Braut hätte gerne in einem roten Brautkleid geheiratet, aber die Brautmutter war der Meinung „sowas macht man nicht

Der Bräutigam hatte sich zum Auszug aus der freien Trauung ‘Auf uns’ von Andreas Bourani gewünscht. Die Patentante hatte die Sängerin engagiert und war der Meinung „das kann man doch nicht machen. Da muss doch jeder an Fußball denken

Nun frage ich mich aber, wer ist denn „man“ und wer ist „jeder“? Um wen geht es denn bei der Hochzeit?

male-model-3017902_1920.jpg

In meiner Arbeit bin ich völlig auf mein Brautpaar fokussiert. In der freien Trauung geht es ausschließlich um das Paar und deren Liebe zueinander. Die ganze Zeremonie ist so gestaltet, wie es sich meine Paare wünschen und ich sehe jede Woche, wie glücklich es sie macht. 

Aus diesem Grund würde ich mir wünschen, dass auch alles andere nach den Vorstellungen des Paares gestaltet ist. Es wäre schön, wenn sich Angehörige oder Freunde bewusst machen würden, dass es allein die Entscheidung einer Braut ist, was für ein Kleid sie tragen möchte, welche Farbe die Deko haben soll oder ob Hochzeitsspiele gemacht werden. 

Natürlich weiß auch ich, dass es nicht immer einfach ist, den Eifer einer Brautmutter oder besten Freundin zu bremsen. Schließlich würde schlechte Stimmung am Hochzeitstag auch nicht zur Traumhochzeit beitragen. Deshalb ist mein Rat an dieser Stelle: setzt euch in Ruhe zusammen, erklärt euren hochmotivierten Hochzeitsfeen, dass ihr für ihre Hilfe unendlich dankbar seid, aber es euer Herzenswunsch ist, genau dieses rote Kleid zu tragen. Oder genau diese Location zu buchen. Stellt klar heraus, dass die Person euch sehr wichtig ist. Vielleicht gibt es eine andere wichtige Aufgabe, mit der ihr diejenige betrauen könnt, damit sie sich nicht ausgeschlossen vorkommt und auch die Wertschätzung erhält, die sie verdient. 

Liebe Brautpaare, ich möchte euch gerne Mut machen, an euren Träumen festzuhalten. Lasst euch nicht davon beeinflussen was „man“ so macht. Es sind eure Träume für eure Hochzeit. Es soll der schönste Tag im Leben werden und ihr entscheidet, wie er aussehen soll.

Admin - 14:45:50 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.